Alterszentrum Eggiwil

Das Zentrum mit Zukunft
Herzlich willkommen

Über das Alterszentrum Eggiwil

1988 genehmigte der Regierungsrat des Kantons Bern die Altersheimplanung. Bereits 2 Jahre später wurde im Dorf Eggiwil ein geeignetes Grundstück gefunden und gekauft. Ein mutiger und weiser Entscheid, mitten im Dorf ein zukünftiges Alterszentrum zu planen.

1993 gewann das Architekturbüro Kurth und Partner Architekten AG, Burgdorf, den Projektwettbewerb mit Antrag auf Ausführung. Ein Jahr später wurde mit der 1. Etappe (Alterswohnungen und Zivilschutzanlage) gestartet.
Am 21. Februar 1997 hat die Gemeindeversammlung Eggiwil dem Baukredit in der Höhe von CHF 7’275’200.– zugestimmt und am 7. Mai 1998 fuhren die Bagger auf.

Genau 1 Jahr später fand das Aufrichtefest statt und am 1. November 1999 wurde der Betrieb mit 22 Zimmern eröffnet. Im Sommer 2000 fand ein grosses Einweihungsfest statt. «Die Bevölkerung signalisierte sofort nach der Eröffnung der Institution ihr grosses Interesse und freute sich über den neuen Begegnungsort immer mehr» (Jahresbericht 2000, Ruth Stettler, Präsidentin der Heimkommission).

2007–08 wurde das Alterszentrum um zusätzliche 8 Bewohnerzimmer vergrössert.

Im August 2012 wurden die Statuten für die neu gegründete Firma Alterszentrum Eggiwil AG unterzeichnet. Ziel des Unternehmens: «Die Gesellschaft erbringt Dienstleistungen auf dem Gebiet des Fürsorge- und Gesundheitswesens und führt insbesondere das Alterszentrum Eggiwil in Eggiwil.» Das Aktienkapital beträgt CHF 300’000.– und gehört zu 100% der Einwohnergemeinde Eggiwil.
Bereits am 1. Januar 2012 hat die AG mit einem 5-köpfigen Verwaltungsrat und einem Geschäftsführer die Arbeit aufgenommen.

Leitmotive Alterszentrum Eggiwil

Leitmotive
Alterszentrum
Eggiwil

Unsere Zusammenarbeit ist von Achtung, Respekt und Toleranz geprägt.

Wir denken und handeln eigenverantwortlich.

Wir nehmen die Bedürfnisse und Erwartungen unserer Kunden ernst.

Wir pflegen eine nützliche Fehlerkultur.